Aktuelles

Unser Meditationshaus wird Anfang September wieder geöffnet!

Ein Großteil von unserem Kursangebot kann unter den aktuell geltenden Hygienebestimmungen der Covid-19-Pandemie angeboten werden. Nur die Kurse mit direktem Körperkontakt entfallen ganz.

Aufgrund der Abstandsregel von mindestens 1,5m und den Vorgaben bedingt durch unsere Räumlichkeiten, können jedoch nur maximal 20 Personen pro Kurs teilnehmen. Auf diesem Hintergrund müssen bereits bestehende Kurszusagen neu sortiert und geordnet werden.

Wir bitten um Ihr bzw. Euer Verständnis.

Das vollständige Hygienekonzept wird in den nächsten Tagen als PDF zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Unsere Übung im Zen, lehrt uns ja mit Herausforderungen umzugehen.

Ein Übungsfeld an dem wir auch wachsen können, wenn wir gegebene Tatsachen akzeptieren und Ihnen mit hoher Präsenz und Achtsamkeit begegnen.

Dann kann uns diese Begegnung mit den Tatsachen selbst, auch auf eine tiefere Ebene führen.


Nicht alles ist abgesagt ...

Sonne ist nicht abgesagt
Sommer ist nicht abgesagt
Beziehungen sind nicht abgesagt
Liebe ist nicht abgesagt
Lesen ist nicht abgesagt
Zuwendung ist nicht abgesagt
Musik ist nicht abgesagt
Phantasie ist nicht abgesagt
Freundlichkeit ist nicht abgesagt
Gespräche sind nicht abgesagt
Hoffnung ist nicht abgesagt
Freude ist nicht abgesagt


Wenn Du nicht nach draußen gehen kannst, dann geh nach innen

Dieser Satz mag in Zeiten wie diesen eine besondere Bedeutung gewinnen. Ja, wir können dankbar für unsere Übung sein. Wann immer wir uns hinsetzen und in die Übung gehen, mag die tiefe Verbundenheit und unser Einssein zum Tragen kommen. Im Grunde ist „Es“ immer „da“, aber in und durch die Zeiten der Übung mag es in unserem Bewusstsein mehr und mehr Raum gewinnen.

In dem Maße wie wir unser Bewusstsein entleeren können, können wir die ganze Fülle erfahren. „Zen und christliche Mystik“, Traditionen die sich nicht nur berühren und überschneiden können, beide bilden in unserem Haus das Fundament seit der Grundsteinlegung.

Auf diesem Hintergrund mag auch der folgende Hinweis und Link zur Radiosendung auf Deutschlandfunk Kultur sein:

Liebe und Zorn - Eine Lange Nacht über den Mystiker Jacob Böhme

Wem es in diesen Zeiten eine Unterstützung ist gemeinsam zu sitzen, können wir das täglich von 7:00 bis 8:00 Uhr tun.

In tiefer Verbundenheit

Othmar Franthal


Website zum Film über P. Lasalle

Wir möchten hier gerne noch mal auf die Webseite zum Film "AI UN - Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, Brückenbauer zwischen Zen und Christentum" hinweisen. Vermutlich dürfte der Film vielen bekannt sein. Die Website stellt aber darüberhinaus viel Bonusmaterial zur Verfügung: es gibt zum Beispiel die Vorträge von P. Lassalle im Originalton zu hören und viele Video-Interviews mit Zeitzeugen, die P. Lasalle und Zen umkreisen und sich damit annähern. Auf der Website kann man den Film auch als DVD bestellen, falls ihn jemand noch nicht kennt und daran interessiert ist. Viel Freude beim Durchklicken!
www.lassalle-derfilm.de